Kein Bock programmieren zu lernen- eine WordPress-Webseite erstellen

wordpress-webseite erstellen

Kann ich auch eine Webseite entwickeln, ohne diese Zeile für Zeile zu coden oder zu programmieren?

Content-Management-Systeme

Antwort: Ja, das geht natürlich auch-.)

Wenn du eigentlich gar keine Lust hast, coden ( programmieren) zu lernen, aber trotzdem dir eine Webseite bauen möchtest, so ist dies natürlich auch möglich und ein guter Anfang dich mit WordPress zu beschäftigen. Es gibt sogenannte CMS-Systeme, mit denen du das prima machen kannst. CMS steht für Content-Management-Systeme. Eines der bekanntesten ist WordPress. Hier musst du also nicht „programmieren“ können, sondern kannst dir direkt eine Webseite entwickeln mit deinen Freunden. Allerdings gibt es hier natürlich auch einiges zu beachten. Sogenannte CMS-System gibt es viele. Zum Beispiel auch Joomla, oder Typo 3 oder Drupal gehört dazu. Auf diesen Seiten soll allerdings der Schwerpunkt auf WordPress gelegt werden.

Wie geht man hier am besten vor?

Grundsätzlich, wenn du mit mehreren Leuten eine coole Webseite bauen willst, ist es wichtig, das ganze im Vorfeld genau zu planen. Wie du das ganze genau machst, kannst du mit dem Mini-Social-Projekt-Planer zunächst alles planen. Hier planst du wie lange du denkst, dass es dauert, mit deiner Webseite, wer alles beim entwickeln deiner Webseite dabei ist, wie deine Webseite heißen soll, wer von euch ins Impressum, soll und welche Meilensteine du setzen musst, damit du nicht monatelang daran arbeitest, sondern strategisch und gezielt deine Webseite bzw. dein Web-Projekt bauen kannst mit deinen Freunden.

Natürlich ist es nicht unerheblich, dass eventuell auch Kosten anfallen. Dies können Kosten für Domain, oder auch Webspace sein. Cool ist auch, du kannst mit dem Mini-Social-Project-Planer auch eine kleine Budget-Planung vornehmen für dein Web-Projekt, so dass die Kosten immer im Rahmen bleiben. Wie das genau gemacht wird, kannst du ebenfalls im Video unten sehen.

Der Mini-Social-Projekt-Planer für dein Web-Projekt zu planen

Fang nie ohne Planung an!

Wichtig ist also, dass du nicht einfach loslegst, sondern deine Webseite zunächst ganz genau mit deinen Freunden planst, so dass du strukturiert und strategisch vorgehen kannst.

Ein großer Fehler beim erstellen von Webseiten ….

Ein riesiger Fehler der oft gemacht wird, dass viele einfach beginnen eine Idee umzusetzen, ohne diese genau durchzuplanen. Am Schluss merkt man, dass das Konzept der Webseite dann doch nicht so läuft wie man es sich vorgestellt hat, die Leute klicken nicht auf deine Webseite und schnell ist die Enttäuschung groß. Das heißt, noch wichtiger, als die technische Umsetzung einer WordPress-Seite ist sicherlich eine sehr gute Planung. Ist die Planung schlecht, unzureichend, oder du beginnst einfach ohne Plan, dann kann es sein, dass das ganze gründlich schief geht, du viel Zeit in dein Web-Projekt steckst, aber am Ende enttäuscht bist, weil es eben nicht läuft, oder sich seit Monaten hinzieht. Auch solltest du am Anfang wissen, was ein Wireframe ist. Ein Wireframe erstellst du, damit du grob aufzeichnen kannst, wie deine Webseite überhaupt aussehen soll. Wo soll die Navigation hin? Welche Bilder, etc. Ein grobes Gerüst also.

Hinzu können natürlich auch technische Probleme kommen. Hier ist es sicherlich auch wichtig, dass du dich mit anderen gut vernetzt, so dass wenn du selbst nicht weiter kommst, andere fragen kannst. Unten stehend findest du unsere Facebook-Gruppe. Dort sind Entwickler, die dir auch gerne weiterhelfen, falls du Fragen hast, oder du so etwas noch nie gemacht hast.

Wie plant man ein kleines Web-Projekt?

Wie das ganze funktioniert kannst du dir hier auf youtube anschauen.

Planung einer Webseite mit mehreren Leuten Mini-Social-projekt-Planer

Du hast so etwas noch nie gemacht, hättest aber Lust, deine eigene Webseite mit Freunden zusammen mit WordPress zu bauen, dann komm einfach in die Facebook.-Gruppe von schulhof-programmierung.

Juhu, ich habe WordPress selbst bei meinem Provider gehostet. Was solltest du dann als erstes tun?

Wie funktioniert das eigentlich mit dem Veröffentlichen von verschiedenen Seiten?

Juhu – Ich habe WordPress und will beginnen, wie veröffentlicht man eigentlich eine homepage? Und was ist ein sogenannter maintenance-mode-Modus? In dem Video siehst du die bereits aufgespielte WordPress-Oberfläche bei einem Provider ( das ist ein Anbieter, wo deine Daten liegen). In dem Video wird auch gezeigt, wie das eigentlich funktioniert mit dem Veröffentlichen einer Seite, so dass die Seite, weltweit gesehen wird und wie du auf den sogenannten maintenance-Modus umschalten kannst. Das heißt, die gesamte Webseite erst mal für die Welt sperrst, weil du ja am Anfang erst mal alle Inhalte fertig bauen möchtest. Niemand möchte ja, eine halb fertige Webseite sehen. Schulhof-Programmierung ist natürlich auch mit WordPress z. B. gemacht worden.

Mit dem maintenance-Modus kannst du sozusagen, eine „Baustellen-Seite“ einrichten, das heißt, klickt jemand auf deine Webseite z. B. www.max-mustermann.de dann wird sozusagen eine Baustellen-Seite angezeigt. Das heißt, niemand kann zunächst sehen, was du im „Backend“ also im Hintergrund alles machst. Komplett freischalten kannst du sie dann mit einem Klick und die ganze Welt kann diese dann sehen.

Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen