schulhof-programmierung-tob-1

Wie kann ich mich schnell in das Thema WordPress und Webentwicklung einarbeiten? – Wie kann ich ein soziales Projekt in WordPress entwickeln? Das Unterrichtsmaterial- Der „rote Faden“. Wie und wo fange ich an? Von der Idee, über das Konzept bis hin zur fertigen homepage. Mit kostenlosem technischen Support. Bitte nutze für technische Fragen auch die Facebook-Gruppe.

Das Unterrichtsmaterial, Lernmaterial, Videos und Downloads for free.

Nickname: Pascall

Dein TOB = technischer online-Begleiter

Klick mein Profil:
Thema: Wie entwickle ich für meine Schulklasse in WordPress ( CMS), eine Homepage Theorie und praktisches Üben direkt auf einer bereits vorinstallierten WordPress-Oberfläche:

Kurz- Profil. Ich entwickle schon seit ca. 10 Jahren Projekte oder mache technische Beratung und möchte hier meine Erfahrungen an Schulen, Bildungsstätten, weitergeben. Ziel ist es, dieses spezielle technische Wissen an Schulen zu üben, zu verbreiten und mehr technisches Wissen an Schüler weiterzugeben.

Ziel dieser gesamten Plattform ist es nicht, perfekt programmieren zu lernen, oder die „perfekte homepage“ zu erstellen, sondern die Schüler sollen ein „Rüstzeug“, einen „Roten Faden“ erlernen, wie man schnell und effektiv wie auch strategisch ein Konzept entwickelt, eine Internet-Adresse bekommt, einen Provider einschaltet, WordPress aufspielt und damit online gehen kann.

Derzeitig ist das ganze in einen theoretischen Teil, den Sie unten sehen gegliedert und der praktische Teil, also das direkte Arbeiten auf einer WordPress-Oberfläche ist ebenfalls möglich. Gerne stehe ich für jegliche Fragen zur Verfügung. Ich arbeite mit Text und aber auch verstärkt mit einfachen technischen Erklärvideos, die Sie sich zusätzlich, wenn Sie sich auf das ganze vorbereiten anschauen können. Gerade im technischen Bereich lassen sich durch Youtube-Tutorials einige Dinge einfacher und schneller erklären.

Bei Fragen nutze einfach das unten stehende Kontaktformular

Schritt 1 – Falls Sie noch nie etwas im Bereich WordPress-Content-Management-System oder Webentwicklung gemacht haben, schauen Sie sich zunächst das Video an und gehen dann weiter unten zum Text über.

Zum Video

programmierung wie programmiert man
Wie plane ich mit WordPress eine Web-Plattform?
Hallo
Herzlich Willkommen auf meinem Profil. Ich entwickle seit vielen Jahren soziale Projekte, supporte viele Vereine, und entwickle Web-Konzepte. Sie sind hier auf schulhof-progammierung gelandet, weil Sie z. B. kleine Arbeitsgruppen bilden wollen mit der zentralen Frage: Wie kann ich eine Webseite entwickeln mit dem kostenlosen Content-Management-Programm WordPress? – Dann sind Sie hier genau richtig. Ziel innerhalb dieser kurzen Zeit ist nicht, die perfekte Webseite zu erstellen, dazu benötigt es in der Regel auch viel Einarbeitungszeit. Ziel ist es, den Schülern ein „technisches Rüstzeug“ zu geben, einen „roten Faden“ zu geben, wie man aus einem Konzept, z. B. wenn Sie ein Umweltprojekt ins Netz stellen wollen, strategisch vorgehen, damit ihr Konzept, sowie Ihre Webseite und das was Sie dazu benötigen um z. B. ein soziales Projekt ins Internet zu stellen benötigen.

Das heißt konkret, Sie können komplett mit der ganzen Gruppe arbeiten, oder Sie bilden einzelne Kleingruppen innerhalb der Klasse. Z. B. Eine Gruppe überlegt sich ein Thema. Z. B. Mobbing, oder Umwelt etc, und schreibt dazu ein Konzept. Die zweite Gruppe, beschäftigt sich mit der Technik, die hier beschrieben wird und in Videos dargestellt wird. Die dritte Gruppe beschäftigt sich z. B. mit dem Thema Urheberrecht bei Webseiten und der DSGVO ( Datenschutzgrundverordnung) und stellen für die anderen 2 Teams alles zusammen, was wichtig ist. Vieles darüber wird hier beschrieben, oder über google gefunden und kann recherchiert werden. So können Sie beliebig Kleingruppen bilden, und alle Informationen zusammen sammeln.

Nachfolgend wird der gesamte Ablaufprozess, wie man eine Webseite in WordPress entwickelt beschrieben. Zusätzlich wurden einige Video angefertigt und auf Youtube hochgeladen, um z. B. auch schwierige Prozesse einfach darzustellen. Aber keine Angst, ich bin immer im Hintergrund als technischer Begleiter. Das heißt, kommen Sie selbst mal nicht weiter, können Sie mir jederzeit eine Email schreiben, ggf. ist es natürlich auch möglich kurz zu telefonieren, oder zu skypen. Das ganze wurde so entwickelt, dass Sie nicht unbedingt aus dem Bereich EDV kommen müssen, um diesen Lernstoff Ihren Schülern zu vermitteln.

Punkt 1: Es geht los - Erst Video anschauen dann lesen
Um was geht´s genau? Thema: Wie entwickelt man eine Webseite in WordPress.

Es wird empfohlen, wenn Sie noch nie etwas im Bereich WordPress gemacht haben, zunächst alle 4 Videos in Ruhe anzuschauen. Insgesamte Video-Laufzeit derzeitig ca. 1, 06 h

Video 1: Zeigt Ihnen im „groben“ den allgemeinen Ablauf, vom erstellen eines Konzepts, über ein Wireframe, mit anschließender Provider-Auswahl und dem Kauf einer eigenen Domain einer Webseite, sowie dem allgemeinen Team-Building, bis hin zur Veröffentlichung in Schnell-Schritten. Es ist hier wichtig, dass Sie die allgemeinen Ablaufprozesse kennenlernen.

Schnell-Anleitung 1 Video Video Zeit: 12: 51 min

Video 2: Angenommen die Schüler haben eine Idee und wollen diese online stellen, so ist es von zentraler Bedeutung, dass Sie zunächst ein gutes Konzept, oder ein Wireframe ( Grundgerüst), entwickeln. Was soll alles auf die Webseite? Welche Grafiken, Wo sollen die Videos hin? Wie soll ungefähr die Navigation aussehen? – Welche Inhalte? Wer steht im Impressum? etc.. Hierzu kann man ein sogenanntes Wireframe anfertigen. Es gibt auch verschiedene Programme dazu. Im Beispiel wird Excel dazu genutzt. Ziel ist es sich im Vorfeld „grob“ zu überlegen“ was soll überhaupt alles auf die homepage? Stimmt das Konzept nicht, oder ist es nicht schlüssig, kann die homepage natürlich auch „floppen“.

Video 2: Wie erstellt man ein Wireframe (Grobe Planung) Video 2 Video Zeit 14:56

Video 3 Der coming-soon-modus – Wichtigstes Plugin, um die homepage zunächst nicht zu veröffentlichen, da ja die homepage erst entwickelt wird. Das heißt „Arbeiten im Backend, ohne, dass die Öffentlichkeit es sieht. Es wird sozusagen eine „Baustellen-Seite“ eingeblendet. Jeder Schüler sollte wissen, wie diese Funktion geschaltet wird, um die gesamte homepage erst einmal als „nicht öffentlich“ zu schalten. Eine wichtige Funktion, die Sie als Dozent den Schülern nahebringen sollten. Das Plugin heißt „coming soon – maintenance-mode“. Mit diesem Plugin schalten Sie eine sogenannte „Baustellenseite“. Hier steht dann z. B. „Herzlich Willkommen, hier entsteht die neue homepage von xyz…de . Vorteil des Modus: Man kann die gesamte homepage mit einem Klick veröffentlichen, oder eben im Backend mit einer Baustellen-Seite arbeiten.

Video 3 – Der coming-soon-modus – Arbeiten im Backend- ohne dass die Öffentlichkeit sieht, was man macht Video 3 Video Zeit: 10: 43 min

Video 4 Wenn Sie ein Konzept entwickelt haben, eine Internet-Adresse gekauft haben, eine Provider für sich ausgesucht haben, dann können Sie bei dem Provider „Wordpress“ aufspielen. Das dauert in der Regel 5 min. Danach schalten Sie das Plugin „coming-soon-modus“ ( Siehe Video 3) und Sie können im Backend in aller Ruhe beginnen Ihre homepage zu entwickeln. Im Video 4 werden erste Schritte genannt, wie Sie eine kleine Navigation aufbauen können, direkt auf einer Original-Wordpress-Oberfläche.

Video 4: Erste Schritte – Navigation – Menü-Struktur aufbauen Video Zeit: 8:18 min

Punkt 2: Das Konzept & Wireframe

Projekte und Webseiten können „floppen“

Egal welches Thema Sie auch mit Ihren Schülern zusammen tiefer betrachten und online stellen wollen, Sie benötigen ein gutes Konzept. Klassisch gesehen und ich spreche aus vielen Jahren Erfahrung, ist das Konzept schlecht, so wird in der Regel auch die homepage ein Flop. Oder aber, ist das Konzept für den User nicht nachvollziehbar, oder weist technische Probleme auf, oder ist zu „kompliziert“, so kann Ihre Idee zunächst mal super sein, aber möglicherweise wird die homepage kein Erfolg bringen. Der Ärger und die viele Arbeit, die sie gemeinsam erarbeitet haben, kann dann sehr frustrierend sein. Was nützt die schönste homepage, wenn das Konzept nicht stimmig ist, oder die User aus irgendwelchen Gründen auch immer, schnell wieder weggklicken?

Achten Sie unbedingt auf ein gutes und ausgefeiltes und durchgeplantes Konzept

Das heißt, angenommen Sie möchten eine Seite über Obdachlosigkeit ins Netz stellen und über Hilfen usw. informieren, so benötigen Sie ein gutes Konzept. Ich nutze um ein gutes Konzept aufzubauen, ein Wireframe. Ein wichtiger Begriff, den man kennen sollte, wenn die Schüler so etwas aufbauen. In einem Wireframe  werden nur die nötigsten Elemente einer Homepage dargestellt. Gestaltungselemente und einzelne Funktionalitäten spielen noch keine Rolle. Somit werden bei einem Wireframe auch keine Farben, Bilder oder Grafiken verwendet, denn bei der Erstellung eines Wireframes geht es nicht um das Design, sondern um die „grobe“ Konzeption einer Website.

Ich persönlich nutze das Wireframe auch, um im Vorfeld zu überlegen, wie sollen beispielsweise die Überschriften aussehen. Welche Farbe etc. Das aber bleibt Ihnen überlassen. Im Video sehen Sie, wie so ein Wireframe entwickelt werden kann, was so im „groben“ abläuft, oder wie die Navigation der Webseite aussehen soll. Z. B. News-Seite, Contact-Seite, Impressum-Seite etc. Also ein Team kann also hergehen und sich mit dieser Problematik beschäftigen. Wie soll denn die homepage „im groben“ aussehen?… Ein Beispiel wie so ein Wireframe entwickelt wird, finden Sie hier von einer Youtuberin mehr

Punkt 3 Domain & Domainrecht
Wenn Sie eine Webseite ins Internet stellen möchten, dann benötigen Sie eine Domain. z. B. www.max-mustermann.de Das heißt, Sie benötigen eine Internet-Adresse. Hier ist zu beachten, dass jede Internet-Adresse weltweit nur 1 x vergeben werden kann. Sie können also zusammen mit der Klasse, nachdem Sie ein grobes Konzept überlegt haben, zusammen überlegen, wie soll denn Ihre Webseite heißen? Sammeln Sie also Vorschläge und schreiben Sie alle Vorschläge die von den Schülern kommen und thematisch passen könnten an die Tafel. Hier gibt es einiges zu beachten.

Ich will eine Internet-Adresse kaufen – Wie? Wo ? Was muss ich beachten? ( Domainrecht)

Egal für welche Internet-Adresse Sie sich auch entscheiden, jede Internet-Adresse ist weltweit wie bereits erwähnt nur einmal zu kaufen. Das heißt, Sie müssen überprüfen, ob es diese Internet-Adresse nicht schon gibt. Doch wie machen Sie das? Dies können Sie über www.denic.de machen. Hier können Sie oben rechts auf der Plattform Ihre von den Schülern gewählten Internet-Adressen eingeben und schauen, ob diese überhaupt noch frei ist, um diese zu kaufen. Geben Sie z. B. schulhof-programmierung bei der denic.de ein, dann wird Ihnen angezeigt: „Diese Domain ist bereits vergeben“. Das heißt, Sie können diese nicht mehr kaufen, da wir diese gekauft haben.

Wo kann ich denn die Internet-Adresse kaufen?

Bitte beachten Sie, dass Sie die Internet-Adresse nicht bei www.denic.de kaufen können. Dies ist eine „Registrierungs-Plattform“ für Domain-Adressen. Eine Internet-Adresse kaufen Sie in der Regel über einen Provider. Was ein Provider ist, erkläre ich Ihnen im nächsten Threat. Bitte beachten Sie, dass Sie für den Ablauf hier, keine Internet-Adresse kaufen müssen. Wichtig ist, dass die Schüler wissen sollten, falls Sie mal ein eigenes soziales Projekt oder eine Webseite ins Netz stellen möchten, dass Sie dann wissen sollten, dass man die Domain dort erst überprüfen muss. Eine Überprüfung ist auch bei fast allen Providern möglich. Eine Internet-Adresse (Domain), kostet ca. 7-8 Euro im Monat je nachdem).

Zusammenfassung Lernstoff: Die Schüler sollten wissen, dass man bei der Denic.de , eine Internet-Adresse überprüfen kann und muss, da jede Internet-Adresse weltweit nur einmal verkauft werden kann. Dies kann auch einfach mit handy und Eingabe verschiedener Internet-Adressen ausprobiert werden. Bitte beachte zum Thema Domain-Recht auch. dass es auch darauf ankommt, welche Endung man in der Internet-Adresse hat.

Das heißt, eine www.max-mustermann.de -Adresse ist günstiger, wie z. B. eine www.max-mustermann.com -Adresse. Die Punkt com Adresse ist teuerer, da internationaler. Ich persönlich kaufe mir aber immer nur die .de -Internet-Domain-Adresse, um Kosten zu sparen. Bei riesigen Projekten, oder wenn du eine Firma gründen willst, oder ähnliches ist es sicherlich zu empfehlen, auch die .com Adresse zu kaufen. Für kleinere soziale Projekt reicht eigentlich, die punkt de- Adresse. Es ist eben alles eine Kostenfrage. Neuerdings kann man auch z. B. Domains kaufen, wie www.max-mustermann.berlin Die Endung von Stadtnamen hat sich allerdings meines Erachtens nicht richtig durchgesetzt und ich persönlich setze auf .de oder .com – Internet-Adressen. Der Schüler sollte auch wissen, dass wenn er z. B. die .com-Adresse kaufen möchte, dies z. B. über die Online-Plattform https://www.united-domains.de/ möglich ist. Eine .de-Internet-Adresse kauft man über einen Provider, wenn man dort ein sogenanntes „Webspace-Paket“ kauft.

Punkt 4 Wozu brauche ich einen Provider?
Ein Provider ist ein Anbieter, wo Sie sich praktisch alles einkaufen, was Sie dazu benötigen, um z. B. mit dem Conten-Management-Programm WordPress online zu gehen. Da ich hier keine Werbung machen möchte, können Sie bei google einfach das Wort „Provider“ eingeben und es werden Hunderte von Providern gelistet. Wenn Sie sich bei der vielen Auswahl des Providers unsicher sind, können Sie mir auch eine Email schreiben und ich kann Ihnen dann sagen, mit welchem Provider man am besten zusammen arbeitet.

Zusammenfassung: Lernstoff: Jeder Schüler sollte wissen, was ein Provider ist und dass man den braucht, um eine Webseite ins Netz zu stellen. Lassen Sie die Schüler bei google mal das Wort Provider über Handy eingeben und schauen Sie sich um, welche es gibt und was dort genau angeboten wird. Ein Provider bietet z. B. Webspace, Datenbanken etc, an. In der Regel, kauft man bei einem Provider, ein sogenanntes „Webspace-Paket“. Das Paket kostet ca. 70 Euro im Jahr . Das heißt, in diesem technischen Paket ist bereits alles drin, was Sie benötigen um mit der Webseite online zu gehen. ( Datenbanken, SSL-Verschlüsselungen etc.)

Punkt 5 - Was kostet eine homepage?
Diese Frage ist nicht einfach uzu beantworten, da es hier natürlich darauf ankommt, ob Sie alles selbst machen, oder z. B. Fremdleistungen in Anspruch nehmen. Da wir hier ja nur das „Lernfeld- WordPress – Wie gehe ich mit einer WordPress-homepage online haben und alles selbst machen, sind hier im groben 70 – 75 euro im Jahr zu veranschlagen. Das Geld bekommen aber nicht wir, sondern das bezahlen Sie an den Provider, falls Sie vor haben, mal eine eigene homepage, oder soziales Projekt ins Netz zu stellen. Wir arbeiten kostenlos.

Zusammenfassung Lernstoff: Jeder Schüler sollte für spätere Projekte ungefähr wissen, was eine homepage so an Kosten verursacht. Natürlich gibt es auch kostenlose Blogs, oder sogenannte homepage-Baukästen, diese sind aber nicht Bestandteil von schulhof-programmierung. Schwerpunkt hier ist das „grobe Erstellen einer Webseite mit dem open-source-Programm (CMS-System -Wordpress). WordPress ist eines der weltweit meistgenutzten Content-Management-Systeme, wo Sie eine professionelle homepage für sich entwickeln können und genau diese nutzen wir.

Punkt 6 - Was ist hosting?
Wenn dir jemand erzählt, er ist gerad dabei eine Webseite zu „hosten“. Was bedeutet das genau? In der Regel hat derjenige die oberen Schritte bereits hinter sich. Das heißt der Betreffende hat ein gutes Konzept entwickelt, hat sich eine Domain überlegt mit der er Online gehen möchte, und will nun endlich online gehen, zusammen mit seinem Provider ( technischen Anbieter).. Was ist jetzt hier zu beachten? Egal mit welchem Provider Sie auch zusammenarbeiten, der die gesamte Technik für eine Webseite bereit stellt, es sollte auf jeden Fall die Möglichkeit dort bestehen, dass man die WordPress-Software, die wir benötigen aufspielen kann. Doch wie funktioniert das?

Der grobe Ablauf in der Zusammenfassung:

Sie haben ein gutes Konzept, eine tolle Domain überlegt und wollen nun mit WordPress online gehen. WordPress ist ein content-management-System das weltweit genutzt wird, um eine Webseite zu entwickeln. Es ist open-source. Das heißt, man darf frei an den code. In der Regel sind die Abläuft mit dem Provider gleich. Wenn Sie ein Webspace-Paket z. B. für 70 Euro gekauft haben, wo Sie alles drin haben, wie Datenbanken, etc. dann bekommen Sie von dem Provider sogenannte „Zugangsdaten“. Das heißt im Prinzip ein Passwort wo Sie sich online einloggen können und über einen Link der nennt sich in der Regel „Software-Installer“ können Sie mit 3-4 Klicks direkt WordPress aufspielen. Nach ca. 10 Minuten haben Sie die WordPress-Software aufgespielt.

Schüler Lernstoff: Die Schüler sollten wissen, dass WordPress ein Content-Management-Programm ist, also ein CMS-System ist, das man nutzt um professionelle Webseiten zu erstellen. WordPress kann direkt bei einem Provider und mit einer einfachen Anmeldung dort die Software installiert werden und damit gearbeitet werden.

Punkt 6 - Bild - Wie sieht so eine WordPress-Oberfläche aus?
Screenshot einer Wordrpess-Oberfläche. Das Arbeiten im "Backend"

Punkt 7 Ansicht einer WP-Oberfläche
Ansicht Oberfläche WordPress

Wie sieht so eine Wordrpess-Oberfläche aus? PDF

Punkt 10 a DSGVO- teure Abmahnungen - Impressumpflicht
Um teure Abmahnungen zu vermeiden, werden hier allgemeine Empfehlungen ausgesprochen. Bitte beachten Sie, dass dies kein juristischer Rat ist, ggf. müssten Sie sich an einen Anwalt für Medienrecht wenden.

Wenn Sie eine Webseite online stellen, müssen Sie sich mit wichtigen rechtlichen Dingen auseinandersetzen. Im nachfolgenden unsere dringenden Empfehlungen:

Vorsicht !

Impressum-Pflicht:

Gehst du ohne Impressum online, so kann es sein, dass dir schnell eine Abmahnung ins Haus flattert. Das heißt, ein Impressum muss in der Regel folgendermaßen aussehen. Komplettte-Anschrift. z. B. Max-Mustermann- Mustermann Straße 15 – Musterstadt 88. Gehst du ohne Impressum online, so kann es schnell sehr teuer werden und du bekommst eine Menge rechtlichen Ärger.

Die DSGVO

Du solltest dich auch mit der DSGVO beschäftigen. (Datenschutzverordnung) – Bitte googeln

Cookies

Falls deine Webseite cookies erzeugt, musst du dir ein entsprechendes Plugin dazu kaufen, das darauf hinweist, dass du Cookies nutzt. Es wird dann meist, wenn du viel im Internet surfst, sofort auf deiner Webseite eingeblendet, dass du cookies nutzt.

Google-Analytics . Vorsicht

Solltest du Google-Analytics nutzen, achte unbedingt, dass du dies in den Datenschutzbestimmungen angibst, sonst ist es abmahnbar. Google Analytics wird verwendet, um zu sehen, wieviele Besucher du z. B. auf deiner homepage hast.

Bildrechts und Urheberrechtsverletzungen

Achtung! Bitte beachte, dass du keinesfalls irgendwelche Bilder einfach aus dem Internet in deine homepage einbinden darfst. ( Urheberrecht). Tipp, mach deine Bilder selber, mit Handy oder einer anderen guten Kamera. Nimm niemals einfach irgendwelche Bilder an denen du die Rechte nicht hast, den Fotograf nicht gefragt hast, ob du diese nutzen darfst. Eine Bildrechtsverletzung kann schnell mehrere Hundert Euro kosten. Hier also Vorsicht!

Vergiss am Schluss deines Projekts nicht, deine Webseite bei google anzumelden, damit du gut gefunden wirst.

Punkt 10 b - SSL-Verschlüsselung
Aus Sicherheitsgründen, musst du dein Projekt oder auch Webseite natürlich auch SSL-verschlüsseln. Einfach gesagt, wenn jemand dein Projekt oder deine Webseite aufruft, dann sollte https://www.icherklärdirmalwie-esgeht.de auftauchen. Das heißt, du brauchst an deiner Domain ( Internet-Adresse, den Buchstaben S ( https) und dazu brauchst du ein sogenanntes Sicherheitszertifkakt, das bekommst du bei deinem Provider wo deine Homepage liegt.

Dieses Sicherheitszertifkat ( z. B. Let´s Encrypt), wird dort mit einem Klick aktiviert und in der Regel wird dann beim Aufruf deiner Seite auch das https eingestellt. Hast du kein Sicherheitszertifikat so wird nur http:// eingeblendet, und du hast das sicherlich schon gesehen, dass dann links in der Browserzeile auf manchen Webseiten das Wort „unsicher“ eingeblendet wird. Bitte beachte, dass das Sicherheitszertifakt bei manchen Providern kostenpflichtig ist oder nur in bestimmten Paketen enthalten ist. Hier kommt es darauf an, bei welchem Provider ( Anbieter, deine homepage liegt). Wir können dich natürlich auch gerne beraten dazu, wie du das am besten machst. Auch das ist kein Problem, aber du benötigst eben eine SSL-Verschlüsselung

Punkt 11 - Die Katastrophe
Stell dir vor, du hast monatelang an deiner Webseite an deinem Projekt gearbeitet und plötzlich stürzt aus irgendwelchen Gründen, dein System ab, oder es funktioniert etwas nicht mehr, oder du hast eine Einstellung vorgenommen, das Schwierigkeiten macht. Achtung ! Gehe niemals mit einer Webseite online, ohne ein sogenanntes „Backup“, also ein Sicherungssystem einzubauen, das dich schützt, falls irgendwelche technischen Probleme auftauchen.

Wie baue ich ein Sicherungs-System ein für meine Webseite?

Du installierst in deiner Navigation über den Link „Plugin“, einfach das Plugin „updraft“. Du findest eine Anleitung dazu entweder hier https://de.wordpress.org/plugins/updraftplus/ , oder wenn du auf youtube gehst und dort folgende Schlagwörter in das Suchsystem von youtube eingibst: „Wordpress, updraft-plus

Dort sind viele Entwickler, die das einfach und schnell erklären. Solltest du dennoch Fragen haben ist das kein Problem. So kannst du einfach und schnell auf der einen Seite immer deine Webseite weiterentwickeln und weist aber, wenn du das Plugin installiert hast, dass im Hintergrund immer ein Backup läuft. Das heißt alles, was letztenlich gemacht wird von dir, wird je nach Einstellung, wie oft du ein Backup machst, gesichert. Kurzum, du bist auf der sicheren Seite.

Punkt 12 Welches Projekt-Planungs-System kann ich für meine Schüler nutzen?
Als Hilfsmittel, um ein Projekt zu starten, kannst du den von uns kostenlos entwickelten Mini-Social-projekt-Planer nutzen. Du kannst hier dein Team einplanen, Termine einplanen, Aufgaben verteilen, oder auch eine kleine Budgetplanung vornehmen. Zum Mini-Projekt-Planer

48 Fragen : In dem PDF haben wir 48 Fragen zusammengefasst, um den Stoff noch einmal etwas tiefer zu beleuchten. Die Fragen sind zum ankreuzen. Sie können im gesamten genommen werden oder beliebig vom Dozenten zusammengestellt werden. Die Fragen sind mit Lösungen. Die Fragen können auch in 2-er Gruppen erarbeitet werden.

  1. Unterrichtsmaterial: Der Fragebogen:

1. Zum Download - Mini-social-project-planer mit integrierten Lern-Fragen mehr

wordpress-seite entwickeln. kostenloses schulungsmaterial

3. Unterrichtsmaterial: Lösungen für den Dozenten

Um die Lösungen zu erhalten, kopieren Sie folgenden Text in Ihr Email- Programm. Sie bekommen dann ein Passwort zugesendet und haben dann Zugriff auf die gesamten Lösungen: Text zum kopieren: "Hallo, ich möchte gerne die Lösungen zum Thema "Webseiten-Planung und Entwicklung" Email: post(at)schulhof-programmierung.de Login-Lösungen

wordpress webseite entwickeln kostenloses Unterrichstmaterial

Wie kann ich als Dozent, das ganze im Unterricht anbieten? Tipps und Tricks Dozenten-Anleitung (PDF)

Als Dozent können Sie mich unter og. Email anschreiben und Ihre Fragen an mich richten. Ihren Schülern können Sie unsere Facebook-Gruppe nennen. Dort wird ebenfalls supportet, da im Laufe des Unterrichts natürlich viele Fragen aufkommen könnten zum Thema WordPress und Webentwicklung. Gerne versuchen wir die entsprechenden Fragen zu beantworten. Neu-Eröffnung Facebook-Gruppe

Teil 2 - Optional - Der praktische Teil

Bitte beachten Sie, dass dieser Teil kostenpflichtig ist, wobei die Kosten natürlich nicht an uns gehen, sondern, an einen Provider, den Sie ggf. benötigen, um eine Testumgebung mit einer Internet-Adresse an Ihrer Schule einzurichten, so dass die Schüler z. B. in kleinen Gruppen praktisch auf einer WordPress-Test-Oberfläche üben können. Die näheren Ausführungen finden Sie im PDF. Sollte Ihre Schule kein Geld haben dafür, dann würde der komplette praktische Teil wegfallen. Sie können das ganze auch nur "theoretisch" und ohne Kosten durchführen.

Alternativ haben Sie natürlich auch die Möglichkeit sich sämtliche Anleitungen und Infos von youtube zusammenzusuchen, wobei hier zu bemerken ist, dass nicht alle Videos auf Deutsch vorhanden sind, sondern Entwickler aus aller Welt, kleine Video-Tuturials zum Thema WordPress ins Netz stellen. Im Schwerpunkt ist es von Vorteil, wenn man English kann.

Wichtige Links die Sie kennen sollten

WordPress. org

WordPress-Blog

WordPress-Forum

WordPress- chip.de

WordPress-Seite erstellen youtube mehr

Wie installiere ich bei einem Provider WordPress Video

Praktisches Üben 1

Im Bereich open-source und WordPress spielen youtube-Erklär-Videos eine große Rolle. Viele User gehen her und stellen auf youtube technische Ablaufprozesse online, für die riesige WordPress-Community weltweit. Auch wir machen das und geben so unser Wissen auch an andere weiter. Doch wie macht man eigentlich ein Erklär-Video und wie könnte ich als Lehrer, so etwas in meiner Klasse organisieren und anbieten? mehr

schulhof-programmierung kostenloses unterrichtsmaterial

zum freien Pool ( andere Themenbereiche) mehr

app programmierung mit flotter

Eine App programmieren - Flutter und Dart mehr

app programmieren wie programmiert man eine app

Zum schwarzen Brett für Kleinanzeigen und Projekte mehr

Bei technischen Fragen zum Thema WordPress group

Wo kann man eigentlich Coden lernen? Zum Stöbern mehr

programmieren lernen

Toast und Käse: Vom Drohnenbau bis künstliche Intelligenz - DIES und DAS mehr

Wie wird man eigentlich Programmierer? Brauche ich dazu ein Studium? Welche Programmiersprachen sind sinnvoll? mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen